Schlagwort-Archive: Lebenskunstgespräche

Zum Abschluss der Lebenskunstgespräche: Gedankengärtlein – Hypomnemata

Wir kamen gestern, als wir über Gärten und Gärtnern nachdachten, darauf, dass manche geistige Verfassung  ihr Äquivalent in gärtnerischen Tätigkeiten findet: „Wenn ich was entscheiden muss, dann gehe ich manchmal mit der Rosenschere in den Garten und schneide verblühte Blüten ab. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

15.9.: Die Gedankengärtchen…

… sind eigentlich Schriftgärtchen und stehen auch nicht bei A., sondern bei Plato: „(Wer vom Gerechten, Schönen und Guten Erkenntnis besitzt, wird) die Schriftgärtchen (…) nur Spieles wegen, wie es scheint, besäen und beschreiben. Wenn er aber schreibt, um für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

1.9.: Lebenskunstgespräch „Inspiration“

„Enter your skiff of musement, push off into the lake of thought, and leave the breath of heaven to swell your sail. With your eyes open, awake to what is about or within you, and open conversation with yourself: For … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heute sprechen wir im Lebensgarten…

… über Achtsamkeit. Das tun wir draußen im Garten, im Wind, der warm weht und uns inspirieren wird! Hier das handout, das ich nachher austeilen werde: 18.8.: Achtsamkeit „Die Quelle der Gewaltlosigkeit ist die Achtsamkeit, ein klares Erkennen, das mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Lebenskunstgespräch am 18.8.: Achtsamkeit

Das Gespräch fiel am 4.8. aus und wird jetzt nachgeholt! „Achtsamkeit erhellt und verwandelt“, sagt Thich Nhat Hanh, der vietnamesische Mediationslehrer und Buddhist.  Was trägt die Selbstübung der Achtsamkeit zu einem guten Leben bei? Wie kann eine achtsame Haltung entstehen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vorschau: Lebenskunstgespräche im September

Philosophische Lebenskunstgespräche im September: 1.9. : Thema  Inspiration 15.9.: Thema  Gedankengärtlein  

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lebenskunstgespräch 18.8.: Achtsamkeit

Wir holen das ausgefallene Thema „Achtsamkeit“, das viel Interesse gefunden hat, am 18.8. nach. Im Lebensgarten, Ohl Dörp 52 in Wrixum, um 16.30h. Karten zu 12.50€ bei der FTG.

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lebenskunstgespräch: Achtsamkeit

Zwei Bücher werde ich morgen zum Lebenskunstgespräch mitbringen: Jon Kabat-Zinn und Ulrike Kesper-Grossman: Die heilende Kraft der Achtsamkeit. Buch und 2 Meditations-CDs, Arbor Verlag, Freiamt, 2004 und Luise Reddemann (Hg.): Kontexte von Achtsamkeit in der Psychotherapie. Mit Beiträgen von Sylvia Wetzel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lebenskunstgespräch am 4.8.: Achtsamkeit

„Achtsamkeit erhellt und verwandelt“, sagt Thich Nhat Hanh, der vietnamesische Mediationslehrer und Buddhist.  Was trägt die Selbstübung der Achtsamkeit zu einem guten Leben bei? Wie kann eine achtsame Haltung entstehen und geübt werden? – Ich habe wieder Ideen und Zitate … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das handout …

zum gestrigen Gespräch: 21.7.: Das gute Leben „Diogenes‘ Vitamine Vitamin A:  du musst jemandem dienen, aber überleg Dir genau, wem! Diogenes macht keine falschen Diener und bedient keine Meinungen. Er dient der Natur, Zeus und sich selbst.“ – Theo Roos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar