Archiv der Kategorie: Philosophischer Inselsommer

Bisher hatten wir philosophische Gespräche nur im Winter, das soll sich jetzt ändern. Ich habe ein paar Sommer-Ideen, möchte über Lebenskunst reden, im LebensGarten in Wrixum, und es gibt noch andere Orte auf der Insel, die zum Betrachten und Reflektieren anregen können…

Donald hat Fanpost.

„Nach der Ruhe: Das Strecken seines Beines und das angehobene Kinn weisen auf den wunderbaren, beinah magischen Kreis vom Müßiggang zur Aktivität hin. Danke, Donald, sagt Susanne„

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Hinterlasse einen Kommentar

Indolence leads to industry

Der Idler, Tom Hodgkinsons Magazin, wird von Donald gelegentlich weitergebildet, zum Thema Müßiggang, Nichtstun. Daher wohl deren neuste epiphany: „Idlers do not spend all their time sitting around doing nothing. In fact, idleness leads to thinking. Thinking leads to ideas. Ideas lead … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ich lese grade..., Philosophischer Inselsommer | Hinterlasse einen Kommentar

Märchengespräche im Sommer: die Termine

MärchenGespräche im Lebensgarten 28. Juni, 12. und 26. Juli, 9. und 30. August jeweils 16:00 – 17:30  im Gästehaus Lebensgarten, Ohl Dörp 52, Wrixum MärchenGespräche im Lebensgarten: Märchen über die Wandlung von Lebensthemen vorbereitet und moderiert von Claudia Fuchs, powered … Weiterlesen

Veröffentlicht unter InselLebensGenüsse, Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gestern…

war’s noch so zauberhaft am Meer, heute hat uns irgendein Tief erwischt, das doch eigentlich sanft an der Insel vorbeigleiten sollte:  Regen mild feucht windig, das MärchenGespräch im Lebensgarten fällt ins Wasser! Hier das riesengroße Foto zum Trost und: im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter InselLebensGenüsse, Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | 1 Kommentar

Am Sonntag um 16.30h…

… wird es im Lebensgarten (www.DerLebensgarten.de) in Wrixum um Allerleirauh gehen, eines der vielen Grimms Märchen um eine erlösungsbedürftige Jungfrau. Ich freue mich auf unser (kulinarisch gestütztes) Gespräch in der Ohl Dörp 52! Veranstaltung mit Hut, keine Karten, kein VVK.

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Zu windig, vielleicht regnets…

das Märchengespräch fällt ins Wasser! Die Alternative ist klar: auf dem Sofa kringeln, selbstgemachtes Tiramisu servieren und Snow White and the Huntsman streamen, mit einer herrlich bösartigen, ängstlichen, getriebenen und grausamen, wunderschönen Charlize Theron und Kristen Stewart, dem Inbegriff des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Märchengespräch am 10. August

Ich werde „Sneewittchen“ (steht so im Original) vorlesen, und dann sehen wir mal… Über dieses Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm hatte ich schon sehr schöne und interessante Gespräche in der KraftquellenArbeit (siehe www.KraftquellenArbeit.de ), ich bin gespannt, wie das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Das MärchenGespräch…

… am kommenden Sonntag um 16.30h im Lebensgarten in Wrixum: ich freue mich sehr darauf. Wir werden über das Märchen Der Teufel mit den drei goldenen Haaren sprechen. Ein hochinteressantes Zaubermärchen aus der Sammlung der Brüder Grimm, in dem der Held, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

MärchenGespräche im Sommer: Termine

Letztes Jahr waren die LebenskunstGespräche im Lebensgarten in Wrixum so zauberhaft, da machen wir jetzt einfach weiter, mit dem neuen Thema, das mich grade so fasziniert: Märchen. Also: MärchenGespräche im Lebensgarten Im zauberhaften Garten sein, ein Märchen von Grimm vorgelesen bekommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Abschluss der Lebenskunstgespräche: Gedankengärtlein – Hypomnemata

Wir kamen gestern, als wir über Gärten und Gärtnern nachdachten, darauf, dass manche geistige Verfassung  ihr Äquivalent in gärtnerischen Tätigkeiten findet: „Wenn ich was entscheiden muss, dann gehe ich manchmal mit der Rosenschere in den Garten und schneide verblühte Blüten ab. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophischer Inselsommer | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar