12.2. Ich – Hier – Jetzt: Sich in die Gegenwart ausrichten

IMG_1212Am nächsten Sonntag findet das dritte der diesjährigen Philowintergespräche statt:
Ich – Hier – Jetzt: Sich in die Gegenwart ausrichten.

In der Gegenwart können wir am besten leben, wenn wir uns gut verankert haben: Ich – Hier – Jetzt. Ein Leben im gegenwärtigen Moment kann man üben: Die Ausrichtung der Aufmerksamkeit, die achtsame Wahrnehmung des eigenen Innenraums und des gegenwärtigen Außen. Es wird wieder Übungen und Texthinweise geben, und ich freue mich auf unser Gespräch und unsere Stille!

Beim letzten Mal hat uns vor allem ein Buch des Mitbegründers der Mindfulness Based Stress Reduction fasziniert:

Saki Santorelli:
Zerbrochen und doch ganz. Die heilende Kraft der Achtsamkeit.

arbor Verlag, Freiburg im Breisgau 2006

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 12.2. Ich – Hier – Jetzt: Sich in die Gegenwart ausrichten

  1. Liebe Claudia
    Herzlichen Dank für diesen zweiten wundersamen Abend. Er begleitet jeden Tag aufs Neue.
    Wie versprochen, hier der Link zu unserem Blog http://www.happymakerhuus.info

    Wir sind sehr in Vorfreude auf den morgigen Abend ;.) DANKE

    Einen schönen und gediegenen Samstag Abend wünscht dir
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*