Heute 17 Uhr: Frinjer brukt wi altermal…

… Freundinnen und Freunde brauchen wir alle!
Deshalb findet heute das erste Treffen statt mit Föhrerinnen und Föhrern und AsylbewerberInnen: eine Gelegenheit, sich an einen Tisch zu setzen, sich kennen zu lernen und herauszufinden, wie wir uns gegenseitig ein Stück im Leben begleiten können. Übersetzungshilfe wird da sein!

Wie schreibt DIE ZEIT, in ihrem Leitartikel von gestern, erstaunlich gut in sync mit den aktuellen Ereignissen auf Föhr?
Die Neuankömmlinge…brauchen: Deutsche Mentoren und Paten, die sie durch die komplizierte neue Welt navigieren und eskortieren, die auf sie achten und ihnen einfach Freunde und Ratgeber sind.“

Heute, 17 Uhr, beim BUND, Strandstraße 4 in Wyk.
Tel. Anmeldung erbeten bei Siegfried Rettig, Wyk

039

Dieser Beitrag wurde unter InselLebensGenüsse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*