Eine Kollegin …

… schreibt grade an einem Fachbuch und hat eine Schreibblockade. Es geht nicht weiter. Der Abgabetermin naht. Was tun?

Sie hat sich bei mir angemeldet, macht in den Herbstferien einige Tage Urlaub auf Föhr und hat bei mir die Einzel-Beratung gebucht. Ich werde mir ihr Buch anschauen, also das Produkt, um das es geht, und Rückmeldung geben. Außerdem, und vielleicht wichtiger: wir werden uns mit ihrem SchreibProzess beschäftigen, werden schauen, wie wir ihre Kreativität und Schreiblust wieder hervorlocken können. Das machen wir wahrscheinlich ähnlich wie beim Insel-Coaching: ich schaue mal, ganz intuitiv, welche Orte (beim gegebenen Insel-Oktober-Wetter) sich eignen könnten,um ambulant zu arbeiten, im Gehen eben, draußen, redend, schreibend, erfahrend.  

Dieser Beitrag wurde unter SchreibWerkstatt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*